Corona – Update: Keine Turniere im Dezember

Allgemein

Wegen der anhaltenden Beschränkungen und aufgrund der allgemeinen Pandemie-Lage werden wir den IKT-Termin, den wir ggf. zu einem Turniertermin für ausgefallene Wettkämpfe hatten nutzen wollen, nicht wahrnehmen. Damit bleibt 2020 ein Jahr ohne Berliner Einzelmeister*innen, Mannschaftsmeister und Internationale Kyu-Sieger*innen.

Wir hoffen inständig, dass wir uns 2021 wieder messen können und nehmen dafür die Planung in Angriff.

Bleibt auch Ihr positiv, gesund und habt einen erträglichen November und einen sorgenfreieren Dezember!

PS: Auch der Kampfrichterlehrgang fällt damit natürlich aus.

Nationalmannschaft: Sichtungsphase hat begonnen!

Allgemein


Die Nationalmannschaft wird unter den aktuellen Voraussetzungen ein spezielles Format der Sichtung durchführen: Es wird eine Trainingssaison sein und einige Termine finden online statt, die erste Live-Sichtung erfolgt am 14. und 15. November in Recklinghausen (NRW). Die nächste Onlinesession findet am 18. Oktober statt.

Alle weiteren Infos und Termine unter diesem Link: https://dkenb.de/sichtungsphase-zur-trainingssaison-des-n…/…

Wer bei ​https://kendoteamdeutschland.slack.com​ noch nicht registriert ist, meldet sich per ​Mail​ bei n​ [email protected]​ an, um einen Einladungslink zu erhalten


Viel Erfolg und Spass!

Hygienekonzept des KenVB erstellt

Allgemein

Nachdem durch die neueste Verordnung (hier insbesondere §5, Absatz 7 und 8) des Berliner Senats auch Kontaktsport unter bestimmten Regeln wieder möglich ist, hat der Kendoverband Berlin ein Hygienekonzept erstellt, dass für KenVB-Veranstaltungen verbindlich ist und das, so war auch in einer Videokonferenz aller Berliner Vereine Konsens, auch für die Vereinstrainings leitend sein soll. Das Konzept ist unter Berücksichtigung der Guideline der Alljapanischen Kendoföderation (ZNKR) und nach Rücksprache mit dem Landessportbund erstellt worden.

Sinn und Zweck des Konzeptes ist es, das körpernahe Training mit Bogu möglichst wenig ansteckend zu machen. Das ist nicht nur im Sinne der Gesundheit der Einzelnen und der erfolgreichen Pandemie-Eindämmung in der Gesamtbevölkerung notwendig; es muss auch im öffentlichen Interesse des Berliner Kendos sein, nicht aus Sorglosigkeit zu einem Virus-Hot-Spot zu werden! Wir bitten Euch, dieses Konzept genau zu lesen und zu beachten und es Euren Mitgliedern zur Kenntnis zu geben, außerdem die Teilnehmerliste sorgfältig zu führen.

Wir freuen uns, dass so das Training zumindest wieder möglich wird, wünschen Euch allen Vorsicht – und dennoch Spaß!

Hygieneverordnung

Teilnehmerliste