Ergebnisse BMM
& Team Berlin für die DMM

Allgemein

Am heutigen Samstag fand mit 11 Mannschaften aus allen Berliner Vereinen wieder die Berliner Mannschaftsmeisterschaft statt. Herzlichen Dank an alle, die teilgenommen, geholfen, gekampfrichtert und zugeschaut haben!

1. Kokugikan 1
(Shinta Kato, Miyoko Ota, Antoine Gascoin, Jean-Sébastien Jouhanneau, Rei Kameda, Masahiro Uchida)

2. Tekkeikan 1
(Joern Barthel, Stefan Linz, Alexander Triebsees, Kai Mudrack, Ariane Feist, Armin Töpper)

3. Yoshinjuku 1
(Anton Neeb, Paul Heyde, Paul Mamatis, Alex Jakupovic, Daniel Maurer, Dominik Biesalski)

3. Kenshinkai 1
(Stepan Baronin, Patrick Fränkel, Hendrikje Reiher, Marcus Wettke, Fabian Ebert, Jens Wyduba)

Kampfgeistpreis
Eliane Hahn (Yoshinjuku 2)

 

Schließlich wurde auch verkündet, wer Berlin bei den kommenden Deutschen Mannschaftsmeisterschaften vertreten wird. Für Berlin treten im November in Hanau an:

Hendrikje Reiher (Kenshinkai)
Ariane Feist (Tekkeikan)
Juliane Wolff (EDKG)
Yukiko Morimoto (Kokugikan)
Michaela Brzezinka (Kôbukai)
Sarah-Mona Michalke (Kokugikan)
Isabel Köbbert (Kokugikan)
Anton Neeb (Yoshinjuku)
Daniel Maurer (Yoshinjuku)
Dominik Biesalksi (Yoshinjuku)
Alex Jakupovic (Yoshinjuku)
Patrick Fränkel (Kenshinkai)
Stepan Baronin (Kenshinkai)
Björnstjern Baade (EDKG)
Alex Kell (EDKG)
Henning Schulz (EDKG)
Alexander Triebsees (Tekkeikan)
Robin Grelewicz (Kôbukai)
Shinta Kato (Kokugikan)
Jean-Sébastien Jouhanneau (Kokugikan)

Djukunen-Taikai & Frauen-Mannschaftscup
Ergebnisse

Allgemein

Letztes Wochenende durfte Berlin gleich zwei Veranstaltungen des DKenB ausrichten: den Djukunen-Taikai & den 1. Frauen-Mannschaftscup. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und vielen Dank an alle, die teilgenommen oder geholfen haben! Fotos und Videos finden sich wie immer auf Facebook.

Platzierungen beim Djukunen-Taikai:

1. Platz: Miguel Tetzeli von Rosador
2. Platz: Ralf Abel
3. Plätze: Walther Hylla & Dirk Wippermann

Platzierungen beim 1. Frauen-Mannschaftscup:

1. Platz: Team „Otemba“ (Noriko Takino, Yuriko Watabe, Noriko Hashimoto)
2. Platz: Team „Misumi“ (Miyoko Ota, Michaela Brzezinka, Susanne Aoki)
3. Plätze: Team „Nordische Deerns“ (Haruna Yamaguchi, Nora Specht, Kathrin Hoffmann) &
Team „W3“ (Anna Betley-Uchanska, Natalia Maj, Aleksandra)

Tolle Erfolge für die Berliner Kendo-Jugend

Allgemein

Am Samstag fanden die deutschen Jugendmeisterschaften in Otterberg bei Kaiserslautern statt. Aus Berlin waren die Sieger im Teamwettbewerb aus 2017 angereist und viele Kinder und Jugendliche mit Medaillenappetit.

Und der Pokal wurde nicht aus der Hand gegeben, im Team gewann man auch den zweiten Platz und auch in den Einzelwettkämpfen 10-12 und 16-17 Jahre standen sich junge Kendoka aus Berlin (von Kokugikan und Yoshinjuku) im Finale gegenüber.

Hier die Berliner Erfolge:

10-12 Jahre
1. Platz Aischa Ihoual
3. Platz Miu Bihac

16-17 Jahre
1. Platz Anton Neeb
2. Platz Kenji Udagawa

Team
1. Platz Berlin1
Anton Neeb, Hamza Ihoual, Raiz Do Canto

2. Platz Berlin2
Kenji Udagawa,
Komon Morimoto, Aischa Ihoual

Herzlichen Glückwunsch und besten Dank auch an die Helfer und Betreuer rund um Pit Pallesche!

Berliner Mannschaftsmeisterschaft am 13. Oktober

Allgemein

Nach Weltmeisterschaft, Kaderschmiede und vor der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft liegt die Berliner Mannschaftsmeisterschaft (BMM) genau richtig: am 13. Oktober Turnier ab 11 Uhr; am 14. Oktober gemeinsames Training ab 10 Uhr. Das alles an einem neuen Ort: in der Louise-Schröder-Turnhalle am Louise-Schröder-Platz auf der Grenze von Wedding und Reinickendorf.

Pro Verein sind drei Mannschaften maximal zugelassen; Meldungen bitte bis 7. Oktober per E-Mail!

Lasst uns 21 sein!

Hier geht es zur Ausschreibung.