Ergebnisse BMM
& Team Berlin für die DMM

Allgemein

Am heutigen Samstag fand mit 11 Mannschaften aus allen Berliner Vereinen wieder die Berliner Mannschaftsmeisterschaft statt. Herzlichen Dank an alle, die teilgenommen, geholfen, gekampfrichtert und zugeschaut haben!

1. Kokugikan 1
(Shinta Kato, Miyoko Ota, Antoine Gascoin, Jean-Sébastien Jouhanneau, Rei Kameda, Masahiro Uchida)

2. Tekkeikan 1
(Joern Barthel, Stefan Linz, Alexander Triebsees, Kai Mudrack, Ariane Feist, Armin Töpper)

3. Yoshinjuku 1
(Anton Neeb, Paul Heyde, Paul Mamatis, Alex Jakupovic, Daniel Maurer, Dominik Biesalski)

3. Kenshinkai 1
(Stepan Baronin, Patrick Fränkel, Hendrikje Reiher, Marcus Wettke, Fabian Ebert, Jens Wyduba)

Kampfgeistpreis
Eliane Hahn (Yoshinjuku 2)

 

Schließlich wurde auch verkündet, wer Berlin bei den kommenden Deutschen Mannschaftsmeisterschaften vertreten wird. Für Berlin treten im November in Hanau an:

Hendrijke Reiher (Kenshinkai)
Ariane Feist (Tekkeikan)
Juliane Wolff (EDKG)
Yukiko Morimoto (Kokugikan)
Michaela Brzezinka (Kôbukai)
Sarah-Mona Michalke (Kokugikan)
Isabel Köbbert (Kokugikan)
Anton Neeb (Yoshinjuku)
Daniel Maurer (Yoshinjuku)
Dominik Biesalksi (Yoshinjuku)
Alex Jakupovic (Yoshinjuku)
Patrick Fränkel (Kenshinkai)
Stepan Baronin (Kenshinkai)
Björnstjern Baade (EDKG)
Alex Kell (EDKG)
Henning Schulz (EDKG)
Alexander Triebsees (Tekkeikan)
Robin Grelewicz (Kôbukai)
Shinta Kato (Kokugikan)
Jean-Sébastien Jouhanneau (Kokugikan)

Djukunen-Taikai & Frauen-Mannschaftscup
Ergebnisse

Allgemein

Letztes Wochenende durfte Berlin gleich zwei Veranstaltungen des DKenB ausrichten: den Djukunen-Taikai & den 1. Frauen-Mannschaftscup. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und vielen Dank an alle, die teilgenommen oder geholfen haben! Fotos und Videos finden sich wie immer auf Facebook.

Platzierungen beim Djukunen-Taikai:

1. Platz: Miguel Tetzeli von Rosador
2. Platz: Ralf Abel
3. Plätze: Walther Hylla & Dirk Wippermann

Platzierungen beim 1. Frauen-Mannschaftscup:

1. Platz: Team „Otemba“ (Noriko Takino, Yuriko Watabe, Noriko Hashimoto)
2. Platz: Team „Misumi“ (Miyoko Ota, Michaela Brzezinka, Susanne Aoki)
3. Plätze: Team „Nordische Deerns“ (Haruna Yamaguchi, Nora Specht, Kathrin Hoffmann) &
Team „W3“ (Anna Betley-Uchanska, Natalia Maj, Aleksandra)

Training in den Sommerferien

Allgemein

Die Sommerferien kommen und bis zum 17. August gibt es bei vielen Vereinen andere Trainingszeiten als sonst. Hier findet ihr sie gesammelt. Das Training ist wie immer für alle Berliner Kendoka offen.

Im Zweifel schaut noch einmal auf den Webseiten der Vereine nach.

Foto: Hintergrund von Bluebells 2008, cropped and edited, CC BY 2.0