Kangeiko 2022 – Gute Nachrichten für Berlin

Allgemein

das 50. Kangeiko des DKenB ist gestern in Lindow zu Ende gegangen. 160 deutsche und internationale Kendoka waren da, darunter über 30 Berlinerinnen und Berliner. Aus japan sind vier Seinseis eingeflogen worden: Koda Kunihide, Kendo Hanshi 8.Dan (Lehrgangsleiter), Arita Yuji, Kendo Kyoshi 7.Dan (Assistenz), Matsuwaki Shinsuke, Kendo Kyoshi 7.Dan (Jugend) und Morisaki Seiichiro, Kendo Kyoshi 7.Dan (Nationalteam). Aus Deutschland waren neben vielen anderen 7. Danen die beiden neuen (und ersten weiblichen) Danträgerinnen Dance Yokoo und Katzuko Kumpf dabei.

Neben Erfahrungsgewinn standen für viele Berliner Kendoka am Ende auch schriftlich nachweisbare Erfolge:

Patrick Fränkel und Hendrikje Reiher sind ins Nationalteam aufgenommen. Herzlichen Glückwunsch!

Marcus Wettke, Adam Steinborn und Florian Ripper haben den 1. Dan, Bat Erdene Tsoodol und Kyo Garve den 2. Dan, Yusuke Yamasaki den 3 .Dan und Patrick Fränkel den 4. Dan bestanden. Herzlichen Glückwunsch!

Und nicht zuletzt hat unser Landesvorsitzender Robin Grelewicz den Shogo-Titel „Renshi“ erhalten. Auch dazu einen herzlichen Glückwunsch!

Allen Glücklichen und allen weiter Lernenden ein erfolgreiches und gutes Jahr 2023!

Frauen-Berlin-Training 2023

Allgemein

Ab Januar möchten wir gerne wieder das Frauentraining anbieten. Die folgenden Tage sind geplant: 12.1., 26.1., 9.2., 23.2., 9.3. Also immer Donnerstags von 20-21.30 im 14-Tages-Rhythmus. In der Münchener Straße 49, 10779 Berlin Schöneberg. Bei Bedarf auch noch 16.3. oder 23.3.

Die Trainer*innen Miyoko und Michaela freuen sich auf möglichst viele Berliner*innen aus allen Vereinen, egal welchen Alters und welcher Leistungsstufe!

BMM 2022 – Die Ergebnisse

Allgemein

Am Wochenende kamen endlich viele alle sieben Berliner Vereine zu einer gut besuchten Mannschaftsmeisterschaft zusammen. Insgesamt 13 Teams aus Frauen und Männern gemischt gaben sich ein Stelldichein und zeigten, was nach zwei pandemiegestörten Jahren wieder oder noch an Niveau vorhanden war. Viele altbekannte Favoriten und aber auch viele Turnier-Debutanten stiessen aufeinander und am Ende gab es diese Ergebnisse inklusive herzlicher Gratulation:

1. Platz: Kokugikan 1 (Kamera, Garve, Kim, Jouhanneau, Gascoin, Trieu)

2. Platz: Yoshinjuku 1 (Biesalski, Maurer, Kaplan, Katsarski, Neeb)

3. Plätze: Tekkeikan 1 (Triebsees, Barthel, Mudrack, Töpfer, Friedrich) / Kenshinkai 1 (Baronin, Reiher, Fränkel, Dobrunz, Ginz, Nguyen)

Kampfgeist: Henning Schulz (EDKG)

Fotos und Video auf Facebook: https://www.facebook.com/kendoverband.berlin/

Wir danken Ralph Lehmann (EDKG) für die richtige Einstellung der Kampfrichter, allen anderen Kampfrichtern und Helfern für die sorgfältige Durchführung, Dominik Biesalski für die Planung und Vorbereitung und wünschen dem erkrankten Präsidenten Robin Grelewicz Gute Besserung!

Am Sonntag gab es nach einem intensiven Training noch eine Kyu-Prüfung vom 6. bis zum 1. Kyu. Alle Prüflinge haben bestanden. Wir gratulieren!

Wir sehen uns in 2023!

Update zur BMM am 12.3.

Allgemein

Hygienerichtlinien für die anstehende BMM für alle Teilnehmenden und Zuschauer:

  • Bitte einen Coronatest vor der Veranstaltung machen (Testzentrum oder Selbsttest)
  • Wer Krankheitssymptome Erkältung etc. haben sollte bitte nicht zur Veranstaltung kommen
  • Maskenpflicht während der gesamten Veranstaltung (ausser unter dem Men)
  • Faceshield ist Pflicht
    Es wird ein QR Code zur Erfassung der Teilnehmer /Zuschauer geben!

Vielen Dank für Eure Hilfe! Ich wünsche uns Allen eine tolle Veranstaltung