Berlin-Training geht wieder los!

Allgemein

Liebe Berliner Kendoka!

Trotz steigender Inzidenzen versuchen wir uns an einer vorläufigen Planung für weitere Berlin-Trainings. Wie auch im letzten Jahr finden diese natürlich unter besonderen Umständen statt. Insbesondere hat dies Auswirkungen auf die nachfolgenden Aspekte des Berlin-Trainings.

Wir werden Trainingszeiten und -inhalte flexibel handhaben müssen, um bei steigenden Inzidenzen entsprechend kurzfristig auf z.B. veränderte maximale Gruppengrößen reagieren zu können. Gleichzeitig werden wir initial in einer lockeren Form in das gemeinsame Berlin-Training einsteigen. Dafür gelten die folgenden Bedingungen:

  • Ihr müsst euch einmalig (d.h. für die gesamte Saison) zum Training über die Spond-App anmelden (falls noch nicht in 2021 geschehen) – nach dieser Anmeldung wird für euch der Zugriff zur App freigeschaltet mit der ihr euch verbindlich für jedes individuelle Training anmelden müsst
  • Ihr solltet euch ebenfalls bei der Signal-App anmelden (falls noch nicht in 2021 geschehen) – diese Gruppe benötigen wir bei Turnieren dann für die Kommunikation vor Ort

Die ersten Trainingstermine lauten wie folgt:

  • Mittwoch, der 26.1. von 20:00 (Trainingsbeginn) – 21:15 Uhr
  • Mittwoch, der 16.2. von 20:00 (Trainingsbeginn) – 21:15 Uhr
  • Mittwoch, der 9.3. von 20:00 (Trainingsbeginn) – 21:15 Uhr

(Die Halle muss bis 21:45 h verlassen sein.)

Die Adresse ist nach wie vor die Halle der Scharmützelsee Grundschule in der Münchener Straße 49, 10779 Berlin Schöneberg.

Wir werden initial folgendes Hygienekonzept umsetzen:

  • Verwendung von Face Shields im Men ist vorgeschrieben – die kleinen Face Shields, welche nur den Mund bedecken, haben sich für das Training als unproblematisch herausgestellt und werden vom Berliner Kendoverband (solange der Vorrat reicht) einmal pro Teilnehmer:in gestellt.
  • Für die Teilnahme am Training ist ein tagesaktueller negativer Corona-Test (Antigen oder PCR, selbständig vor Ort oder in einem Testzentrum) oder die Genesung oder die vollständige Impfung Voraussetzung; wir erfassen diese nicht digital sondern fragen euch vor jedem Training ab – wir verlassen uns darauf das ihr diese Regeln einhaltet.
  • Vollständiger Impfschutz bedeutet bei uns (aufbauend auf den Regeln des Landessportbunds bzw. §8 der FAQ des LSB): Impfschutz bzw. Nachweis der Genesung, in beiden Fällen inkl. Booster.
  • Solltet ihr Covid-19 Symptome aufweisen ist logischerweise die Teilnahme am Training nicht gestattet.
  • Optional könnt ihr den unten stehenden QR Code zusammen mit der Corona Warn App des Robert Koch Instituts verwenden um auch für Berlin Trainings am freiwilligen und anonymen Contact Tracing teilzunehmen.

Sobald sich die Bedingungen ändern, werden wir euch natürlich zeitnah informieren. Die jeweils aktuellen Trainingstermine werden wir über die Spond-App (siehe oben) und natürlich per Signal kommunizieren.

Bis bald,

Ali & Joern

Nationalkader mit vier Berlinern!

Allgemein

Bundestrainer Morisaki Sensei hat drei Teams für die EKC 2022 in Frankfurt (27.-29. Mai) zusammengestellt. Im Männerteam sind vier Berliner dabei: Patrick Fränkel, Kyo Garve, Paul Mamatis und Anton Neeb. Wir freuen uns über die starke Berliner Beteiligung und wünschen allen Frauen, Männern und Jugendlichen eine lehrreiche und spaßerfüllte Zeit im Kader und viel Erfolg in Frankfurt!

Alle Teams: https://dkenb.de/einberufung-in-den-kader-ein-abschlussbericht-der-sichtungsphase-des-nationalteams/

(Foto: DKenB)

Info zum Berlin-Training

Allgemein
  • Aufgrund der Corona-Lage wird es in 2021 kein Berlin-Training mehr geben.
  • Wir planen neu ab Mitte Januar
  • Bitte nehmt unterdessen an dieser Umfrage teil, damit wir eine gute Einschätzung gewinnen, wie wir das Berlin-Training in Zukunft am besten für möglichst viele Berliner und Berlinerinnen gestalten: https://forms.gle/hf9munyW2EnLy4p57.
  • Bitte leitet diesen Umfrage Link weiter!

Mit schönen Grüßen vom Trainerteam!