Nico klein

Jugendcup 2016
&
Erfolge bei Jugendturnier in Tschechien

Allgemein

Am Wochenende des 21./22. Mai wird wieder der alljährliche Jugendcup des Deutschen Kendobunds stattfinden und auch dieses Jahr wird Berlin wieder mit einer geförderten Delegation dabei sein. Berliner Kendoka zwischen 7 und 21 Jahren können teilnehmen.

Bei Interesse meldet euch bitte bis 5. Mai 2016, möglichst vereinsweise, bei unserem Jugendreferenten Pit mit Namen der Teilnehmer, Graduierung, Geburtsdatum und möglicher Abfahrtszeit am Freitag, den 20. Mai 2016.

Auch letztes Wochenende schon konnten junge Berlinerinnen und Berliner in Bílìna, Tschechische Republik, erfolgreich an einem Jugendturnier teilnehmen. Herzlichen Glückwunsch an:

Aischa Ihoual (3. Platz: Shiai 6-8 Jahre; 3. Platz: Kihon Turnier)
Bruno Kaminski (1. Platz: Shiai 14-17 Jahre; 1. Platz: Kyu Turnier ab 14 Jahren)
Ole Eßmann (2. Platz: Shiai 9-11 Jahre)
Raiz DoCanto (3. Platz: Shiai 9-11 Jahre)

(alle Kokugikan)

 20160417_180604

 20160417_180402      20160417_102357

Grafik: DkenB

Shinzen2016header

Shinzen-Jiai
Ergebnisse, Fotos & Video

Allgemein

Nach knapp 60 Kämpfen, die vor allem im „Schweizer System“ gekämpft wurden, gab es bei unserem gestrigen Freundschaftsturnier folgende Ergebnisse:

1. Platz: Antoine Gascoin (Kokugikan)
2. Platz: Brendan Hickey (EDKG)
3. Platz: Stefan Linz (OSC Berlin) / Stepan Baronin (Kenshinkai)
Kampfgeistpreis: Viktoria Madzarova
(EDKG)

Shinzen2016Gruppe

Wie immer herzlichen Dank an alle Helfer, Kampfrichter und Teilnehmer! Schön war’s!

Mehr Fotos gibt es wie immer auf unserer Facebook-Seite (die man auch ansehen kann, wenn man selbst nicht bei Facebook ist).

Berlin-Training Generic cropped

Berlin-Training
&
Berliner Frauentraining

Allgemein

Das Berlin-Training geht weiter. Wie immer sind alle herzlich eingeladen, die für Berlin bei der kommenden Deutschen Mannschaftsmeisterschaft antreten wollen oder einfach Spaß an Kendo haben. Zur Ausschreibung geht es hier.

Das Berliner Frauentraining geht ebenfalls in eine neue Runde mit einer neuen Trainerin: Susanne Aoki (5. Dan, mehrfache Europameisterin) hat sich dankenswerter Weise bereit erklärt, das Training von nun an zu leiten. Herzlichen Dank an dieser Stelle an Benjamin Lamprecht, der ursprünglich die Initiative für ein Berliner Frauentraining ergriffen und es geleitet hatte. Zur Ausschreibung geht es hier.